Die wahre Stille ist "Nichts"
und beinhaltet "Alles"

Die Kraft der Stille

Was heisst es «still» zu sein. Oft wird diese Stille verwechselt mit «den Mund geschlossen zu halten». Doch hinter diesem «still sein» steckt viel mehr. Der indische Meister Sri Swamiji hat einmal gesagt: «In der Stille entsteht mehr Melodie als in einem Lied».

Die wahre Stille wird erfahren und kann nicht in Worte ausgedrückt werden. Sie kann nicht durch äussere Kraft oder durch ein Hilfsmittel erreicht werden. Die Stille ist ein innerer Zustand. Jeder von uns beherbergt diese «innere Stille», nur wird sie oft durch die äusseren Umstände gestört. In der wahren Stille findet man die Antworten auf alle äusseren Fragen.

Nur ganz tief innen kann man diese Stille finden. Meditation ist ein wichtiges Instrument dafür. Es ist nicht einfach, dorthin zu gelangen und es braucht manchmal grosse Anstrengung diesen inneren Zustand zu erreichen. Doch es kann gezielt trainiert werden. Durch das Training versteht man immer besser, was es heisst, aus dieser Stille Kraft zu schöpfen und Antworten zu finden.  

Die innere Stille wird aus dem Moment heraus erfahren. Je besser man trainiert ist, desto weniger spielt es eine Rolle, wie die äusseren Umstände sind. Jenen, die sich um die Zukunft sorgen oder die Zukunft akkurat planen, fällt es schwieriger diese stillen Momente auszuschöpfen.

Viele Menschen lassen sich zu stark ablenken vom alltäglichen Leben und der materiellen Welt. Sie leben in der Vergangenheit, sie leben in der Zukunft aber sehr selten im «Jetzt der Stille», wo alle Antworten des Lebens zu finden sind. Im innersten «Punkt der Stille» gibt es Nichts. Keinen Ton, keine Gedanken, Nichts. Und trotzdem beinhaltet er Alles was es gibt.

Der Weg zu dieser Stille, zu unserer Seele, ist nicht einfach. Je mehr Sie aber mit dieser Stille vertraut werden und sie auch halten können, desto einfacher gelingt es, Alltagssituation zu meistern.

 

Sonntagsseminar vom 22. November 2020

Durch verschiedene Übungen versuchen wir individuell diese Stille zu erfahren, um Antworten auf unsere alltäglichen Fragen zu finden.

Ich freue mich, Sie am 22. November 2020 in Jegenstorf begrüssen zu dürfen.
(Das Sonntagsseminar findet neu in Jegenstorf statt. -- siehe Sonntagsseminare)

Ich bin voraussichtlich dabei am:

Damit ich ungefähr abschätzen kann wie viele Teilnehmer am Seminar dabei sein werden, bitte ich Sie, unverbindlich das unten stehende Formular auszufüllen.

Die Kosten für ein Sonntagsseminar betragen CHF 40.-- und werden vor Ort bezahlt. Die Wegbeschreibung und alle weiteren Informationen finden Sie unter Sonntagsseminare.

Begleitpersonen, die das erste Mal das Sonntagsseminar besuchen, dürfen kostenlos daran teilnehmen. (gilt für 1 Begleitperson pro Teilnehmer)