"Familie ist kein Zufall"

Familiäre Geschichten erkennen

 

Oft ist man sich nicht bewusst, dass hinter gewissen Alltagssituationen und Problemen familiäre Geschichten stecken. Z.T. sind es kleine, sich immer wiederholende Erlebnisse aus der Kindheit, die im Alltag Barrieren bilden können. Diese Barrieren gilt es abzureissen, um die Lebensenergie wieder fliessen zu lassen.

Hat der Vater oder die Mutter immer etwas Bestimmtes getan oder gesagt? Wurde der Bruder bevorzugt? Durfte das brave Mädchen keine Wutausbrüche bekommen? Solche und ähnliche Situationen sind Spiegel, um aufzuzeigen, was sie daraus lernen wollen. Einige alltägliche Situationen kann man automatisch mit der Familie oder dem Bekanntenkreis verbinden, andere wiederum sind gut versteckt. Und genau das wollen wir herausfinden. Oft gehen familiäre Geschichten weit zurück in vergangene Leben.

Ich freue mich auf Ihren Besuch in Schönbühl.

 

Sonntagsseminar vom 4. Oktober 2020

Im kommenden Sonntagsseminar versuchen auf medialer Basis zu erforschen, was der heutige Alltag mit Ihren familiären Geschichten zu tun hat, damit sie alltägliche Muster und Themen besser reflektieren und die Lebensenergie in den jeweiligen Alltagssituationen wieder fliessen lassen können.  

Ich bin voraussichtlich dabei am:

Damit ich ungefähr abschätzen kann wie viele Teilnehmer am Seminar dabei sein werden, bitte ich Sie, unverbindlich das unten stehende Formular auszufüllen.

Die Kosten für ein Sonntagsseminar betragen CHF 40.-- und werden vor Ort bezahlt. Die Wegbeschreibung und alle weiteren Informationen finden Sie unter Sonntagsseminare.

Begleitpersonen, die das erste Mal das Sonntagsseminar besuchen, dürfen kostenlos daran teilnehmen. (gilt für 1 Begleitperson pro Teilnehmer)