"Jede Antwort findet man in der Stille des Seins"

Themen und Muster Ihres Alltags

 

Jeder Mensch hat seine Lebenserfahrungen. Was viele jedoch nicht erkennen, ist die Tatsache, dass jede einzelne Erfahrung auf die individuellen Muster und Themen des eigenen Lebens hindeuten. Dadurch, dass die Erfahrungen von ausserhalb betrachtet immer verschieden wirken, ist es ziemlich schwierig, daraus eine Schlussfolgerung zu ziehen, was denn nun im Leben reflektiert und angegangen werden sollte. Die ganze Situation ist jeweils noch viel komplexer, wenn man gerade mitten im Geschehen steckt.

Woher stammen eigentlich diese immer wiederkehrenden Muster und Themen?


Da viele Menschen sich nur an das aktuelle Leben (ca. ab dem 5. Lebensjahr) erinnern können, ist die Versuchung gross, die Begründung bei den Eltern, Geschwistern, der Schule, der Jugend oder wo auch immer zu suchen. Die frühen Jahre des aktuellen Lebens haben sicherlich etwas mit den jeweiligen Mustern und Themen zu tun, aber nicht in dem Ausmass, von dem gemeinhin ausgegangen wird. Ich erkenne sehr oft, dass der Ursprung der Muster in vergangenen Leben zu finden ist. Wenn ich in vergangene Leben schaue, dann besteht jeweils ein sehr konkreter Zusammenhang zwischen den Mustern des aktuellen Lebens und des tatsächlichen Ursprungs, wie dieses Muster überhaupt entstanden ist.

Nehmen wir mal an, Sie wurden in einem vergangenen Leben zu Unrecht betrogen. Es spielt keine Rolle, ob menschlich oder materiell betrogen. Dies hat bei Ihnen tiefe Verletzungen hervorgebracht und das Vertrauen in das tägliche Leben wurde dadurch beschädigt. Wäre das Bewusstsein damals bereits gross genug gewesen, um die Situation ganzheitlich zu verstehen, wären keine Verletzungen und somit auch kein neues Thema entstanden. Da das Seelenbewusstsein aber ständig wachsen möchte, braucht es fortlaufende Lebenserfahrungen. Nur verstehen wir diese Erfahrungen eben nicht immer sofort und nehmen diese dann mit in das nächste Leben. Wir suchen uns in fortlaufenden Leben geeignete Eltern, Geschwister, Orte und Erlebnisse aus, um die vergangenen Erfahrungen im aktuellen Leben durch neue Lebenssituationen ganzheitlich verstehen zu können.


Komplexes Universum


Das Universum gibt uns immer das was nötig ist, um die Muster und Themen ganzheitlich verstehen zu können. Das Schwierige daran ist jedoch unser Denken und unsere Erfahrungen im aktuellen Leben, die z.T. verhindern, dass man nicht erkennt, worum es ursprünglich einmal ging. Das Ganze ist sehr komplex. Das Universum ist sehr komplex und kann mit unserem Gehirn nicht erfasst werden.

Zu erkennen, was tatsächlich hinter den wiederkehrenden Mustern steckt, findet man nur in der Ruhe und Stille. Die Stille auf der materiellen Erde zu finden ist schwierig, ich weiss, aber genau dort finden wir wieder zurück zum Ursprung unseres Daseins. Wahrscheinlich deshalb beschäftigen sich die Leute immer häufiger mit Meditation, Yoga und Spiritualität, um aus der Stille heraus zu erkennen, dass alles was im eigenen Leben geschieht perfekt geplant ist, damit man Muster und Themen der vergangenen Leben erkennen kann und das Bewusstsein wieder ein Stückchen wachsen darf.


Geht das immer so weiter?


Solange das Ego reinspielt, geht das noch lange so weiter, ja. Sobald man aber beginnt sich Situationen ganzheitlich bewusst zu werden, wird alles verlangsamt, bis man schlussendlich ganz zu sich gefunden hat und es überhaupt keine Rolle mehr spielt, was im Aussen passiert, weil das Innere weiss und versteht. Das Bewusstsein wächst ständig und für das Wachstum braucht es Erfahrungen im Leben. Eine erleuchtete Seele hat das nötige innere Wissen, um jede einzelne Situation ganzheitlich verstehen zu können. 
 

Das kommende Seminar vom 9. Februar 2020


Fallen Ihnen Themen und Muster auf, die immer wieder in Ihrem Leben auftauchen? Durch Gespräche, Meditation, Intuition- und Medialitätsübungen, versuchen wir den Ursprung Ihres Themas und Musters zu finden und schauen, was diese mit dem aktuellen Leben zu tun haben, damit sie einfacher verstanden werden können und das Bewusstsein weiter wachsen kann.

 

Ich freue mich sehr, Sie am kommenden Sonntag, 9. Februar 2020 in Schönbühl begrüssen zu dürfen.  

Ich bin voraussichtlich dabei am:

Damit ich ungefähr abschätzen kann wie viele Teilnehmer am Seminar dabei sein werden, bitte ich Sie, unverbindlich das unten stehende Formular auszufüllen.

Die Kosten für ein Sonntagsseminar betragen CHF 40.-- und werden vor Ort bezahlt. Die Wegbeschreibung und alle weiteren Informationen finden Sie unter Sonntagsseminare.

Begleitpersonen, die das erste Mal das Sonntagsseminar besuchen, dürfen kostenlos daran teilnehmen. (gilt für 1 Begleitperson pro Teilnehmer)