"Zur Ruhe kommen" ist ein Prozess mit individuellen Strategien"



Zur Ruhe kommen


Zur Ruhe kommen assoziieren die meisten Leute damit, sich beispielsweise still vor einen Altar zu setzen und zu meditieren oder an Feiertagen oder in den Ferien möglichst runterzufahren und nichts zu tun. 

Ich interpretiere «zur Ruhe kommen» jedoch ein bisschen anders. Jeder Mensch ist täglich mit vielen verschiedenen Situationen konfrontiert. Dazu gehören all die zahlreichen Begegnungen mit verschiedenen Menschen, die unterschiedliche Ansichten und Werte vertreten. Wer es schafft, in dieser hektischen Welt bei sich zu bleiben, sich nicht aus dem Konzept bringen zu lassen, der hat verstanden, was «zur Ruhe kommen» oder sich schon gar nicht erst «aus der Ruhe bringen lassen» heisst. 

Mediationen und Ferienauszeiten sind sicherlich dienlich, um die innere Ruhe zu finden. Doch kaum ist man wieder im Alltag angekommen, scheint die innere Ruhe nur noch eine wage Erinnerung und man ist man wieder voll im Geschehen drin. Man schaut nach links und rechts, lässt sich beeinflussen und verliert den Kontakt zur inneren Stabilität und schon ist es wieder vorbei mit der inneren Ruhe.  

Es sollte also einen anderen Weg geben, die innere Ruhe zu finden und vor allem zu halten. Ideal wäre es doch, wenn wir auf alle alltäglichen Situationen so reagieren könnte, dass man sich nicht ins Geschehen hineinziehen lässt, sondern alles aus einer gewissen Distanz betrachten kann. Ich gebe zu, es ist ein schwieriger und individueller Prozess. Es gibt keine Patentlösung – aber einen persönlichen Weg.  

Im kommenden Sonntagsseminar werden wir uns durch Gespräche, Mediationen und Intuition intensiv damit beschäftigen, deine individuelle Strategie herauszufinden, wie du möglichst rasch und effektiv zu deiner inneren Ruhe kommen kannst. Das Ziel wird sein, dass du in kommenden Situationen in deiner Mitte, in deiner Ruhe bleiben kannst. Dadurch wird es einfacher, das Geschehen aus der Ferne zu betrachten und du kannst akkuratere Entscheidungen für den weiteren Verlauf der Situation treffen. 

Ich werde jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin einen persönlichen «zur Ruhe kommen – Gegenstand» mitbringen. Der Gegenstand wird so ausgewählt, dass ich auf energetischer Ebene schaue, was es mir anzeigt und was zu dir passt. Zudem werde ich allen Teilnehmern erläutern, was dieser Gegenstand für eine Bedeutung hat und wie man damit arbeiten kann, um die innere Ruhe immer besser finden zu können.